Wählen Sie ihr Design aus.

:


Level Triple-A conformance icon, W3C-WAI Web Content

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Radstadt.at > Kultur > Museum

 

Museen Radstadt

 

 

 Besuchen Sie unsere Museen auf der neuen
"MUSEEN HOMEPAGE"

 

"Schloß Lerchen"

 

 

 

 

 

"Klosterturm "

 

 

 

Großartige Ausstellung im Kapuzinerturm  !!!

Der "Erzähler" wird lebendig....

Die "Bürgermeisterkette aus Holz",
alles Metall wurde für Kanonen benötigt...

Das Mahl zur Zeit der Bauernkriege

Krampus und Nikolaus im Turm

 

Eintrittspreise

Kombikarte (Schloß Lerchen und Kapuzinerturm)

Erwachsene € 7

Gästekarte, Senioren, Sportwelt  € 5,-

Gruppen ab 5 Personen  € 5,-

Kinder (6-15 Jahre), Schulklassen, pro Person   € 2,-

 

Einzelkarte Schloß Lerchen

Erwachsene  € 4,-

Gästekarte, Senioren, Sportwelt  € 3,50

 

Einzelkarte Kapuzinerturm

Erwachsene    € 5,-

Senioren, Gästekarte, Sportwelt   € 4,-


 


In den Museen haben wir Interessantes aus unserer
Stadt für Sie aufbereitet. Geologie und Mineralien,
Geschichte ( Römer, Mittelalter, Bauernkriege,
Protestantismus und Emigration), Sakrale Kunst,
Handwerksbetiebe und vieles mehr.

 

Kleine Einblicke in die Museen.......

 

Landwirtschaftliche Hausgeräte im Klosterturm

 

Permanente Krampusausstellung im Turm

 

Der Originaldachstuhl des Klosterturmes

 

Kinder mit Werkzeugen


Kassier Erwin Sattler an der historischen Drehbank

 

"Museumsschuster" und Obmann des Museumsvereines
Prof. Heinz Hubacek im Schloß Lerchen

 

 

"Schneiderinnen" Jessica und Malinde
 

   

  

Max Walter (1931-2009), war maßgablich am Entstehen unserer beiden Heimatmuseen beteiligt.

Als langjähriger Kustos war er es, der ständig auf der Suche nach
neuen Attraktionen für die Besucher war.
Im Foto eröffnete Max Walter das "Museums Weinfest" im Schloß Lerchen.

  

 

 "Das Rätsel Radstadt und das römische Ani"

Im Museum und in der Buchhandlung Wallig-Igler ist das Buch
zum Preis von € 12,- erhältlich!

  

Bild
 

Das Ergebnis von 40 Jahren Forschung und Beschäftigung mit der Geschichte von Radstadt wird hier auf rund 120 Seiten, unterlegt mit zahlreichen Bildern, Tabellen und Graphiken eindrucksvoll dargestellt. Erscheinungsdatum ist Anfang 2008.

Bestellungen bitte an: Museum Radstadt, Schloß Lerchen, Schloßstraße 1, 5550 Radstadt, e-mail: museum@radstadt.at

Preis: € 12,00

Reaktionen - Presse

OR Mag.Dr. Orlinski-Raidl, Leiterin der FB für Kunstgeschichte, Universität Wien:

Sehr geehrter Herr Walter!

Gratulation zum Buch! Ich fand die Argumentation überzeugend: die Funde, vor allem die massive Stadtmauer, die Plastiken am Radstädter Kirchturm. Auch die Form des Buches ist ansprechend. Ich freue mich sehr, es unseren Studierenden zur Verfügung stellen zu dürfen. Herzliche Grüße und viele Erfolgswünsche!

Dr.Orlinski-Raidl.



Univ.Prof.Dr.Herwig Wolfram, Institut für Österreichische Geschichtsforschung, Universität Wien:

Sehr geehrter Herr Walter!

Zunächst herzlichen Dank für das schöne Buch, ich kann Ihnen und den Radstädtern dazu nur gratulieren. Es war sicher richtig, daß Sie weiter Ihre Idee verfolgt haben. Wenn Funde auf den Almen mit 4000 Jahren vor heute datiert werden können, ist das schon auch für den "Schriftkundigen" überzeugend. Die Überlegung, daß der "Kärntner Hilfszug" von einem Mann Namens "Ursus" aus dem Schneesturm vom Tauern ins Tal geführt wurde, ist ebenfalls legitim. Ursus, Ursina, Ursula sind vielfach belegte romanische Namen. So verbleibe ich mit besten Wünschen und herzlichen Grüßen!

Ihr Herwig Wolfram